Party/Dance: From Synthetic 80`s To Alternative 90`s

12
Okt 2018
Freitag

Sowohl die 80’er als auch die 90’er Jahre hatten extrem gute und eben auch extrem schlechte Musik. Wenn man aus beiden Jahrzehnten die beste Mucke in einen Topf wirft und sein Augenmerk etwas auf Synthiepop, experimentelle Gitarrenriffs und abgefahrene Flächensounds richtet, bekommt man eine ganz coole Mischung. Bei den 80’er Jahren fällt einem da sicher spontan Anne Clarke, Yazoo, Erasure, Depeche Mode, Front 242 oder auch The Cure und U2 ein. Betrachtet man die 90’er Jahre ein bisschen aus Sicht der alternativen schwarzen Szene, fällt einem sicher Placebo und Nirvana, aber auch Apoptygma Berzerk, And One oder Prodigy auf.
DJane Shealte wird euch die Synthetic 80’s näher bringen und DJ_Martin wird tief in der virtuellen alternativen Plattenkiste der 90’s wühlen. Das ganze wird durch eine große Videoleinwand unterstützt.

Wir freuen uns sehr auf diesen Abend!

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen möchte, kann dies auch problemlos tun. Man kann mit der S1 oder S4 bzw. Tram 14 zum S-Bahnhof Plagwitz fahren und von dort aus laufen oder mit der Tram 8 oder 15 bis Lindenau, Bushof fahren und von dort aus dann laufen.

Der Ticketpreis wird im VVK 9 Euro (inklusive Versandkosten und Bearbeitungsgebühr) betragen und an der Abendkasse 8 Euro. Wenn jemand mit Paypal bezahlen möchte, geht das auch, aber dann kommt noch die Paypal Gebühr oben drauf.

Einlass ist 22:30 Uhr. Wer vorher im Restaurant gut essen will, kann das sehr gern tun (es soll wirklich hervorragend sein), muss dann aber bitte, wenn er zur Party bleiben möchte, noch Eintritt bezahlen.